Unternehmen

Hans Schmidt Gmbh

Hans Schmidt Altöl- und Abfallverwertung GmbH, Fürth, Deutschland.
Die Firma ist ein mittelständisches Unternehmen mit 200 Mitarbeitern. Mit 75 Tankwagen holt sie umweltgefährdendes Industrieabwasser in ganz Deutschland ab.

Industrie

Annahmestationen und Abfallbehandlung.

Herausforderung

Die Firma Hans Schmidt nimmt jährlich 12.500 m³ Kühlschmierstoffe und Emulsionen an. Bis 2008 entstanden der Firma jährliche Kosten in Höhe von 625.000 Euro für einen externen Lieferanten, der die Emulsionen entsorgte.

Lösung

ET2500
Die Envotherm Anlage ET2500 konzentriert jetzt die Emulsionen so, dass 90–93 % destilliertes Wasser an die öffentliche Kläranlage geliefert und die verbleibenden 7–10 % Konzentrat an Zementfabriken oder zur Wiederverwertung verkauft werden können. Das Konzentrat beinhaltet 40–60 % Öl. Das Destillat hat einen Ölgehalt von < 10 ppm, was der Hälfte des geforderten Wertes für die Ableitung entspricht. Der patentierte Absorber von Envotherm reduziert den CSB-Wert des Destillats so effizient, dass keine weiteren öffentlichen Ableitungsgebühren mehr anfallen.
Die Investition hatte sich innerhalb von sechs Monaten amortisiert.