Sekretariat für umweltschonende Technologien

Vollständiger MUDP-Vorstand vorhanden

Ein neuer Fachbeirat soll die Unterstützung für grüne Technologien zukunftssicher machen. Der Verwaltungsrat ist nun im Amt und kann seine Arbeit aufnehmen.
Herausgegeben von Jeppe Jönsson

Um eine längerfristige Investition in die Entwicklung grüner Technologien zu gewährleisten, wurde beschlossen, das Programm des Umweltministeriums zur Entwicklung von Umwelttechnologien (MUDP) mit einem professionellen Vorstand auszustatten. Dieses Gremium ist nun eingerichtet und wird für die Entwicklung einer mehrjährigen Strategie für Maßnahmen und die Zuweisung von MUDP-Mitteln zuständig sein. Der Umweltminister hat heute sieben Mitglieder des neuen Verwaltungsrats des Programms zur Entwicklung und Demonstration von Umwelttechnologie (MUDP) ernannt.

 

MUDP-Logo

Im März ernannte die Umweltministerin Pernille Blach Hansen zur Vorsitzenden.
Der Verwaltungsrat des MUDP setzt sich somit aus den folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Vorsitzende Pernille Blach Hansen, Group Vice President für Qualität und Nachhaltigkeit bei Grundfos
  • Jonas Engberg, Nachhaltigkeitsmanager bei IKEA
  • Signe Kongebro, Partner und Leiter der Abteilung Nachhaltigkeit bei Henning Larsen Architects
  • Jesper Nerlov, stellvertretender Geschäftsführer und Leiter der Technologieabteilung bei Haldor Topsøe
  • Jannicke Schultz-Petersen, Unternehmensberaterin
  • Vibeke Svendsen, Geschäftsführerin und Partnerin bei Envotherm
  • Jørn Rasmussen, Direktor am DHI
  • Jørn Jespersen, Direktor von Danish Environmental Technology

Lesen Sie hier mehr über MUDP.